Das sind die letzten verkaufsoffenen Sonntage in 2019 - und die geplanten in 2020

hzEinkaufen in Dortmund

Der Rat der Stadt Dortmund hat die letzten drei verkaufsoffenen Sonntage in für 2019 abgesegnet. Für das nächste Jahr hat die Verwaltung schon weitere zehn Termine ausgeguckt.

Dortmund

, 01.10.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der nächste verkaufsoffene Sonntag ist am 6. Oktober in Hörde, flankierend zum Hörder Erntemarkt. Drei weitere Termine folgen noch in diesem Jahr, davon zwei in der City. Zahlreiche Geschäfte öffnen dann von 13 bis 18 Uhr. Der Rat der Stadt Dortmund hat sie abgesegnet, abgestimmt mit den Kirchen, Gewerkschaften und dem Einzelhandel.

Das sind die verkaufsoffenen Sonntage in Dortmund in 2019



Die Verwaltung hat auch bereits Terminvorschläge für zehn verkaufsoffene Sonntage in 2020 gemacht. Es handelt sich um die gleichen Veranstaltungen wie in 2019. Die meisten Termine, genau drei, sind für die Innenstadt.

Das sind die Terminvorschläge für verkaufsoffene Sonntage in 2020

Bevor die Termine für 2020 letztlich per Verordnung freigegeben werden können, wird die Verwaltung diese Termine auf jeden Fall noch einmal einzeln daraufhin überprüfen, ob eine erkennbare Ausnahme vom Sonntagsschutz gerechtfertigt ist.

Nach Änderung des Ladenöffnungsgesetzes NRW im März 2018 darf an jährlich bis zu acht, nicht unmittelbar aufeinander folgenden Sonn- und Feiertagen eine Ladenöffnung gestattet werden. Die Freigabe kann für das gesamte Stadtgebiet oder für bestimmte Ortsteile erfolgen. Dabei dürfen innerhalb einer Gemeinde nicht mehr als 16 Sonn- und Feiertagsöffnungen im Kalenderjahr erlaubt werden.

Lesen Sie jetzt