Löchriges Vordach rostet: Grundschule muss weiter auf Erneuerung warten

hzSchul-Sanierung

Schon lange hofft Schulleiter Hubert Pauli auf eine Erneuerung des Dachs vor dem Eingang seiner Urbanus-Grundschule. Doch nichts passiert. Nun gibt es zumindest eine klare Ansage.

Huckarde

, 14.08.2020, 17:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Vordach ist mehr als 40 Jahre alt und wurde bislang noch nie ausgebessert oder erneuert. Die Folge sind Löcher im Metall und rostige Stellen, so weit das Auge reicht. Bevor ein Zaun, der Anfang des Jahres eng um das Schulgebäude herum errichtet wurde, den Eingangsbereich schützte, wurde das Dach sogar als Drogen-Depot missbraucht.

Schon bis zum Zaun-Bau war es ein langer Weg. Nun bleibt die Hoffnung, dass auch das Vordach der Urbanus-Grundschule in Huckarde bald an der Reihe ist. Zuletzt hieß es, dass sich zeitnah entscheiden wird, wann und wie das Dach im Laufe dieses Jahres erneuert wird.

Mit der aktuellen Mitteilung der Stadt Dortmund stirbt jedoch die Hoffnung auf eine schnelle Umsetzung des Neubaus. „Wir schauen, wie schnell die Instandhaltungsmaßnahme am Vordach im kommenden Jahr umzusetzen ist“, sagt Stadt-Pressesprecher Christian Schön auf Anfrage.

Jetzt lesen

Finanzierungsmöglichkeit fehlte

Die Verwaltung habe im Vorfeld der Bezirksvertretung (BV) Huckarde vorgeschlagen, die die Erneuerung des Vordachs aus BV-Mitteln zu finanzieren. So wäre vielleicht eine schnellere Umsetzung möglich gewesen.

Allerdings greife die Bezirksvertretung meist nur dann auf ihre Mittel zurück, wenn Projekte kurzfristig umgesetzt werden müssen und eine schnelle Finanzierung nötig sei, so Christian Schön. In diesem Fall sei die Finanzierung abgelehnt worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Der Schulhof der Urbanus-Grundschule in Huckarde ist wegen Drogen- und Alkohol-Treffs in den Fokus geraten. Nun steht endlich der lange geplante Zaun. Doch ein Problem bleibt. Von Carolin West

Lesen Sie jetzt