Was am Dienstag in Dortmund wichtig wird: Corona-Schnelltests, Friseure, Museumsöffnung

Dortmund kompakt

In Dortmund arbeiten Wissenschaftler an einem Verfahren, das Viren in Echtzeit sichtbar macht. Außerdem: Diese Veränderungen kommen beim Friseur-Besuch auf Sie zu. Und dieses Museum öffnet heute.

Dortmund

05.05.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Dortmunder Museen öffnen wieder.

Die Dortmunder Museen öffnen wieder. © Stephan Schütze

Das wird heute wichtig:

  • Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise in Dortmund gibt es in unserem Liveblog: immer aktuell und kostenlos!

  • Jeden Tag um 18 Uhr gibt es in einem Podcast von den Ruhr Nachrichten, dem Hellweger Anzeiger, Radio 91.2 und Antenne Unna ein Update zur Corona-Pandemie in Dortmund und Unna:

Das sollten Sie wissen:

  • Auch gestern wurde nur eine Neu-Infektion im Corona-Update der Stadt gemeldet. Die Zahl der genesenen Dortmunder steigt dafür weiter an. Die ganze Lage vom Montag im Überblick.

  • Dortmunder Wissenschaftler haben ein System entwickelt, das Viren in Echtzeit sichtbar macht. Das soll vor allem Corona-Tests beschleunigen. Das steckt dahinter. (RN+)

  • Es gibt einen neuen E-Scooter-Verleiher in Dortmund: Der US-Anbieter „Bird“ könnte langfristig sogar einen anderen Verleiher aus Dortmund verdrängen. Das sind die Details. (RN+)
  • Die aktuell andauernde Corona-Pandemie samt Lockdown, einem Leben in Isolation und Freizeit können auf das Gemüt schlagen. Eine „Spirale aus schlechter Stimmung und Grübelei“ für einige Menschen, sagt der Dortmunder Psychotherapeut Harald Kraus. Er hat Tipps gegen den Frust. (RN+)

  • Seit Montag (4.5.) dürfen Friseure wieder arbeiten. Wer sich die Matte schneiden lassen will, die in der Zwischenzeit auf dem Kopf gewachsen ist, muss sich auf viele Veränderungen einstellen. Wir haben in einem Dortmunder Friseursalon den Test gemacht. Das erwartet die Kunden. (RN+)

Das können Sie am Dienstag in Dortmund unternehmen:

  • Weiterhin sollten die Menschen in Dortmund zu Hause bleiben und unnötige soziale Kontakte vermeiden. Wer trotzdem einkaufen möchte oder mit Bus und Bahn unterwegs ist, muss dafür einen Mundschutz tragen.

  • Ein Museumsbesuch ist wieder möglich: Die Dortmunder Museen können wieder für die Öffentlichkeit geöffnet werden. Viele brauchen dafür allerdings noch ein bisschen Vorbereitungszeit – aber ein Museum öffnet schon heute. (RN+)

Das Wetter:

Am Dienstag zeigt sich tagsüber ein Sonne-Wolken-Mix über dem Dortmunder Himmel – bei bis zu 13 grad. Nachts öffnet sich der Himmel, die Temperaturen fallen auf bis zu kühle 3 Grad.

Hier wird geblitzt:

Berliner Straße, Markgrafenstraße, Körner Hellweg, Bergmeisterstraße, Fuldastraße, Ruhrallee, Syburger Straße, Apolloweg, Hostedder Straße, Am Gulloh.

Unangekündigte Messungen im Stadtgebiet sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt