In Huckarde wird über Schulen, Verkehrsberuhigungen und Wasserspender diskutiert

Bezirksvertretung Huckarde

Wo bleiben die geplanten Parkplätze am Freibad Hardenberg? Gibt es bald Wasserspender an Schulen? Was entsteht auf einem Gelände der Zeche Zollern? Das beraten Politiker am Mittwoch (18.9.).

Huckarde

, 17.09.2019, 12:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wenn am 18. September (Mittwoch) ab 16 Uhr die Huckarder Bezirksvertretung tagt, stehen Dutzende Punkte auf der Tagesordnung. Hier ein Auszug:

  • Die SPD fordert, dass an allen Schulen Wasserspender aufgestellt werden. Ein ähnliches Modell gibt es schon in Datteln.
  • Die Bushaltestelle Kirchlinde Krankenhaus soll verlegt und barrierefrei gestaltet werden.
  • Die Grünen fordern Brems-Bodenschwellen an der Jeanette-Wolf-Straße und der Elisabeth-Zillken-Straße, weil diese Straßen an einem Hang liegen und Autos dort rasen.
  • Vor einem Jahr wurden 6 zusätzliche Parkplätze am Freibad Hardenberg beschlossen. Die CDU beklagt, dass diese noch immer nicht gebaut wurden.
  • Die Hansa-Grundschule und der Betriebshof Deusener Straße haben begrünte Dächer. Die Grünen wollen prüfen lassen, welche Dächer sich noch begrünen lassen.

    Die Politiker tagen öffentlich. Die Bezirksvertretungssitzung beginnt um 16 Uhr im Sitzungssaal der Bezirksverwaltungsstelle an der Rahmer Straße 15.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt