Ein Maskensymbol für einen Mund-Nasen-Schutz am Phoenix-See
Ein Maskensymbol für einen Mund-Nasen-Schutz am Phoenix-See © picture alliance/dpa (Symbolbild)
Neues Infektionsschutzgesetz

Das würden die neuen Corona-Regeln für Dortmund bedeuten

Die Anti-Corona-Maßnahmen sollen in einem neuen Infektionsschutzgesetz bundesweit vereinheitlicht werden. Für Dortmund hätte es weitreichende Konsequenzen.

Der Kampf gegen das Coronavirus soll in Deutschland auf neue rechtliche Füße gestellt werden. In Berlin ringt die Bundespolitik um ein neues Infektionsschutzgesetz.

Neues Infektionsschutzgesetz: Dortmund wäre stark betroffen

Damit würden folgende Einschränkungen für Dortmund gelten (Stand 12.4.):

Kommunale Sonderregeln weiter gültig

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.