Dauerstau am Freischütz und neues Polizei-Zuhause: die GIF-Woche im Dortmunder Süden

Wochen-Überblick

Die Baustelle und Tempo-30-Schilder am Freischütz nerven Autofahrer. Andere wiederum parken bei BVB-Spielen munter hinter Pollern auf der Wiese: Das Wichtigste der Woche in GIFs.

Hörde, Hombruch, Aplerbeck

, 09.08.2019, 08:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dauerstau am Freischütz und neues Polizei-Zuhause: die GIF-Woche im Dortmunder Süden

Entlang der B236 gilt auf der Höhe vom Freischütz Tempo 30. © Heiko Mühlbauer

Aplerbeck

Jeden Morgen das Gleiche: Trotz weniger Verkehr in den Sommerferien quälen sich die Pendler über die B236 am Freischütz mit Tempo 30. Meistens auch weniger. Warum das so ist und warum das so bleibt.

Jetzt nicht erschrecken! Im Jahr 693 ereignete sich in Aplerbeck eine blutige Tat. Wir reisen zurück in die Vergangenheit und erklären, was vier Straßen in Aplerbeck damit zu tun haben.

Hörde

„Wir haben uns für Dortmund geschämt“, sagt eine Frau. Sie hatte ihrem Besuch den Phoenix-See zeigen wollen. Der Weg dahin führte aber über die Treppe am Steinkühlerweg. Schnapsflaschen und Kippenstummel liegen herum, Ratten gibt’s auch. Wer zuständig ist, scheint unklar.

Hombruch

Aus der Kategorie „kannst du dir nicht ausdenken“: Weil entlang der Ardeystraße Autofahrer bei BVB-Spielen Grünflächen zugeparkt haben, hat das Tiefbauamt Poller und Steine aufgestellt, um das zu verhindern. Einige störte das aber nicht - sie fuhren einfach Slalom um die Absperrungen herum, um noch ein schönes Plätzchen zum Parken zu finden.

Seit Mitte der 70er-Jahre ist die Polizeiwache in Hombruch an der Löttringhauser Straße untergebracht. Jetzt sucht die Polizei ein neues Zuhause. Wichtig: Von dort aus müssen die Streifenwagen fix zu ihren Einsätzen kommen. Könnte vielleicht so aussehen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt