Am Freitagnachmittag gab es eine Kundgebung gegen den Taser-Einsatz in der Nordstadt. © Oliver Schaper
Elektroschocker-Test

Demo gegen Taser in der Nordstadt: „Menschen als Versuchskaninchen“

Seit Mitte Januar testet die Dortmunder Polizei den Einsatz von Tasern in der Nordstadt. Dagegen protestierten am Freitagnachmittag Menschen direkt vor Ort - mit einer eindeutigen Forderung.

Mit 14 Elektro-Tasern sind Polizisten, die in der Nordstadt auf Streife sind, seit Mitte Januar ausgerüstet. Die Elektroschocker, die auf Knopfdruck zwei Elektroden bis zu acht Meter weit schießen können, sollen den Beamten helfen, sich vor Angriffen zu schützen und eine Alternative zu Schlagstock oder Reizgas bieten.

Protest an der Münsterstraße: „Versuchskaninchen für Waffen“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.