Der Sportverein Grün-Weiß Kley bekam Besuch vom Deutschen Fußball-Bund

DFB-Mobil vor Ort

Ein ganz besonderes Training erlebten die jungen Spieler und Trainer des Fußballvereins Grün-Weiß Kley: Sie durften zusammen mit den Profis vom Deutschen Fußball-Bund kicken.

Kley

, 12.06.2019, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Sportverein Grün-Weiß Kley bekam Besuch vom Deutschen Fußball-Bund

Die Nachwuchskicker von Grün-Weiß Kley waren beim Training mit den DFB-Teamern hochkonzentriert bei der Sache. © Grün-Weiß Kley

Solche Gäste hätten die Spieler und Trainer des Sportvereins Grün-Weiß (GW) Kley gerne öfter: Sie durften an einem Training mit zwei lizensierten Teamern des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) auf dem Sportplatz im Dorneywald teilnehmen.

Die Profis fuhren mit dem DFB-Mobil vor, mit dem sie in ganz Deutschland unterwegs sind.

Vor allem die Jugendtrainer von GW Kley erhielten an diesem Tag unkomplizierte Tipps für ihren Trainingsalltag. „Es ging um die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs“, sagt GW-Jugendleiter Ralf Kaffenberger. Fragen wie „Wie wecke ich Begeisterung im Kinder- und Jugendtraining?“ oder „Wie kann mein Verein auf den demographischen Wandel reagieren und die damit zusammenhängende Integration im Fußballsport vorantreiben?“ standen im Fokus.

Der Sportverein Grün-Weiß Kley bekam Besuch vom Deutschen Fußball-Bund

Natürlich durfte das Gruppenfoto vor dem DFB-Mobil nicht fehlen. © Grün-Weiß Kley

Auf die Praxis folgte die Theorie - aber nur für die Trainer

Für die jungen Spieler war es eine spannende Trainingseinheit mit neuen Übungen, für ihre Trainer gleichzeitig eine Qualifizierungsmaßnahme. Denn es gab auch noch einen theoretischen Teil, an dem der Nachwuchs aber nicht mehr teilnahm. Hier konnten sich die Trainer über Qualifizierungsmöglichkeiten im Breitenfußball, Amateurfußballkampagnen oder Landesverbandsthemen informieren. „Das Event war ein toller Erfolg für alle. Es hat viel Spaß gemacht“, so Ralf Kaffenberger.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt