Start des B2Run wegen Unwetters nach hinten verschoben

Firmenlauf

Im Westfalenpark hat am Dienstagabend der Firmenlauf B2Run stattgefunden. Wegen des Unwetters wurde der Start kurzfristig auf 19 Uhr nach hinten verschoben.

Dortmund

von Marie Frieling

, 28.05.2019, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Start des B2Run wegen Unwetters nach hinten verschoben

Der B2Run im Jahr 2017. © B2RUN

Aufgrund des Unwetters musste der erste Start des B2Run eine Stunde nach hinten verschoben werden. Die ersten Teilnehmer liefen also erst gegen 19 Uhr los.

Auch das Eventareal wurde erst um 18 Uhr, eine Stunde später als ursprünglich geplant, geöffnet. Aus Sicherheitsgründen sei vorher kein Einlass möglich. Das teilte der Veranstalter auf Facebook mit. Auch die weiteren Startzeiten verzögern sich um eine Stunde. Die Reihenfolge der Startblockfarben ändert sich nicht.

Jetzt lesen

Zu dem Firmenlauf waren über 12.500 Teilnehmer aus rund 550 Unternehmen angemeldet. Der Lauf fand am Welt-Blutkrebs-Tag in Kooperation mit der DKMS statt. Läuferinnen und Läufer konnten sich an einem Stand als Stammzellenspender registrieren lassen. Der Veranstalter B2Run spendet pro Neuregistrierung fünf Euro an die gemeinnützige Organisation.

Weitere Infos gibt‘s auch auf der Seite des Veranstalters.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt