Deutlich geringere Zahl an neuen Corona-Fällen in Dortmund am Sonntag

Coronavirus

Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten in Dortmund nähert sich der 1900er-Marke. Doch im Vergleich zu den Vortagen sank die Zahl der Neuinfektionen deutlich.

Dortmund

, 20.09.2020, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Sonntag gab es weniger positive Tests als an den Vortagen.

Am Sonntag gab es weniger positive Tests als an den Vortagen. © dpa (Symbolbild)

Für Sonntag (20. September) vermeldete die Stadt Dortmund 10 positive Coronavirus-Testergebnisse. In den Vortagen war die Zahl der Neuinfektionen dagegen besonders hoch gewesen: Am Samstag hatte es 28, am Freitag 27 positive Testergebnisse gegeben. Unter den 10 neuen Fällen von Sonntag war nur ein Reiserückkehrer.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen damit insgesamt 1886 positive Tests vor. 1710 Menschen haben die Erkrankung nach Schätzungen des Gesundheitsamts bereits überstanden und gelten als genesen. Das sind sechs mehr als noch am Samstag.

Keine weiteren Todesfälle

Zurzeit werden in Dortmund 10 Corona-Patienten stationär behandelt. Einer dieser Patienten wird intensivmedizinisch betreut.

In Dortmund gibt es bislang 13 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere 7 mit SARS-CoV-2 infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Lesen Sie jetzt