Die schönsten Fassaden gesucht

DORTMUND Dortmund putzt sich 'raus, die offizielle Bestätigung dafür gibt jedes Jahr der Fassadenwettbewerb. Im vergangenen Jahr gingen 80 Vorschläge ein – neun Hausbesitzer wurden für ihre schön hergerichteten Häuserfronten mit Geldpreisen und Urkunden belohnt.

von Von Achim Roggendorf

, 17.01.2008, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die schönsten Fassaden gesucht

Wurde beim Fassadenwettbewerb 2006 prämiert: das Haus Wiggerstraße 3 in Hörde. Dafür gab es unter anderem eine Plakette aus Plexiglas.

Auch in diesem Jahr sucht die Malerinnung gemeinsam mit der Sparkasse, der Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund sowie dem Verein Mieter und Pächter wieder Dortmunds Schmuckstücke. Und das bereits zum 34. Male. Außer verschönerten Fassaden werden von der Jury auch Hinterhöfe, Brandmauern und Giebel sowie neu gestaltete moderne Industrie-, Gewerbe- und Verwaltungsbau-Fassaden unter die Wettbewerbs-Lupe genommen. Motto: „Farbige Fassaden – Freundliche Umwelt – Schöneres Dortmund.“

Zum Mitmachen eingeladen sind alle Hausbesitzer, die 2007 das Äußere ihrer Immobilie „geliftet“ haben. Aber auch Mieter, Pächter und Firmen, die eine Haus-Fassade renoviert haben, können an der Schönheitskonkurrenz der besonderen Art teilnehmen. Die Jury aus Experten und Künstlern wird sich alle Häuser anschauen, um ein gerechtes Urteil zu fällen. Es winken Preisgelder in Höhe von 6000 Euro. Zudem gibt es einen Sonderpreis (1000 Euro) für Industrie- und Gewerbebau.   Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 31. März 2008. Einzureichen sind die Anmeldungen an die Maler- und Lackierer-Innung Dortmund und Lünen, Lange Reihe 62, 44143 Dortmund, Tel. 5 17 71 21, Fax 5 17 71 96

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Weg an den Westfalenhallen

Im Namen von 8000 Dortmundern: 33 Organisationen fordern Erhalt der Abkürzung zum BVB-Stadion