Corona-Tests im BVB-Stadion: Behandlungszentrum wird aufgelöst

Coronavirus

Die große Test- und Behandlungsstelle im Signal Iduna Park stellt demnächst ihren Betrieb ein. Und auch vor der Schließung muss das Zentrum für ein paar Tage pausieren.

Dortmund

13.05.2020, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Signal Iduna Park wurden zeitweise auch Fälle der Coronavirus-Erkrankung diagnostiziert.

Im Signal Iduna Park wurden zeitweise auch Fälle der Coronavirus-Erkrankung diagnostiziert. © Archiv

Das Corona-Behandlungszentrum im Signal-Iduna-Park stellt in der nächsten Woche seinen Betrieb ein. Das gaben sowohl BVB als auch die für die Tests zuständige Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) am Mittwoch (13. Mai) bekannt.

Noch bis einschließlich Mittwoch (20. Mai) können sich Corona-Patienten sowie Vedachtsfälle an das Behandlungszentrum wenden.

Jetzt lesen

Die aktuelle Infektionslage bedeute, dass man die Strukturen im BVB-Stadion langsam zurückfahren könne, sagen Dr. Volker Schrager und Thomas Müller von der KVWL. In den vergangenen Wochen wurden fast 1000 Patienten in dem Zentrum behandelt.

Weiterhin genügend Testkapazitäten

Ab dem 20. Mai können sich Patienten, die befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, an das Corona-Behandlungszentrum der KVWL am Klinikum Dortmund im Klinikzentrum Nord wenden.

Jetzt lesen

Doch auch schon vor seiner Schließung muss das Behandlungszentrum im Stadion ein paar Tage aussetzen: Wegen des Fußballspiels zwischen Schalke und Dortmund ist es am Freitag und Samstag (15. und 16. Mai) geschlossen. Der Freitag werde genutzt, um das Zentrum zu desinfizieren, wie Dr. Christian Hockenjos am Mittwoch in der Pressekonferenz zum „Geisterderby“ berichtete.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau versicherte in derselben Konferenz, dass auch weiterhin genügend Testkapazitäten in Dortmund bereitstehen werden.

Corona-Behandlungszentrum

Die Öffnungszeiten

Das Behandlungszentrum ist an den restlichen Öffnungstagen täglich von 12 bis 16 Uhr geöffnet, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
Lesen Sie jetzt