Cathy Hummels verkündet „Instagram-Lockdown“ - weil sie kritisiert wird

BVB-Spielerfrau

BVB-Spielerfrau Cathy Hummels hat angekündigt, „für ein paar Tage in den Lockdown“ zu gehen - und zwar digital, mit ihrem Instagram-Kanal. Denn hier gab es zuletzt Kritik.

Dortmund

, 04.01.2021, 16:06 Uhr / Lesedauer: 2 min
Cathy Hummels postet auf ihrem Instagram-Kanal viel zum Thema Fitness (Archivbild).

Cathy Hummels postet auf ihrem Instagram-Kanal viel zum Thema Fitness (Archivbild). © Georg Wendt/dpa

„Ich habe viel nachgedacht und denke, dass hier viele Interpretationen in die falsche und unwahre Richtung gehen“, schreibt Cathy Hummels diser Tage in einem Instagram-Post. Sie kündigt an, dass ihr Instagram-Kanal „für ein paar Tage in den Lockdown“ gehe.

Der Grund für ihre Pause: Die anhaltende Kritik ihrer Follower an Cathy Hummels Dubai-Reise. Am 27. Dezember hatte die Ehefrau des BVB-Profis Mats Hummels auf Instagram ankündigt, für eine TV-Produktion nach Dubai zu fliegen. Unter anderem würde sie Videos für ihr Sportprogramm „Barré Love“ drehen. Zuvor hatte Ruhr24 darüber berichtet.

Follower hinterfragen den Grund der Reise

„Bei mir ruft die Pflicht ... für uns geht es auf Reisen“, schrieb Hummels am 27. Dezember. Prompt kommentierte eine Nutzerin: „Pflicht zum Reisen? Sonst geht es Dir aber gut, ja? Und alle wundern sich, wieso wir die Krise nicht überwinden.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels)

Viele Follower hinterfragten die Dringlichkeit der Reise angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen. Manche unterstellten Hummels sogar, sie schiebe die Geschäftsreise nur vor, um in den Vereinigten Arabischen Emiraten Urlaub zu machen.

Hummels habe Maskenpflicht im Flugzeug missachtet

Ruhr24 zufolge folgte beim Hinflug nach Dubai am 29. Dezember aus Sicht vieler Nutzer der nächste Aufreger: In einer Instagram-Story habe Hummels über ihre Erfahrungen mit den Corona-Maßnahmen im Flugzeug gesprochen. Damit ihre Fans sie besser verstehen, habe sie dafür trotz Maskenpflicht ihre Maske abgesetzt.

Unter dem nächsten Instagram-Post folgten weitere negative Kommentare. So zum Beispiel ein Nutzer: „Mich an die Maskenpflicht halten! Aber damit man dich im Flugzeug besser verstehen kann, damit du Werbung machen kannst, ist natürlich ein nachvollziehbarer Grund, die Maske abzunehmen. Unfassbar!“

Für Kritik sorgte ebenfalls ein Post der 32-Jährigen an Silvester, in dem sie schreibt: „Die letzten Tage hatte ich einige Termine, deshalb werden wir die nächsten Tage umso ruhiger verbringen.“ Das dazugehörige Bild zeigt Hummels im Bikini am Strand.

Reise sei „in erster Linie rein beruflich“

Im vorerst letzten Post (Stand: 4.1.) erklärt Cathy Hummels dann ihre Instagram-Pause. Sie entschuldigt sich für das – aus ihrer Sicht – Missverständnis und sagt: „Meine Reise nach Dubai ist in erster Linie rein beruflich, aber natürlich nutze ich auch die freie Zeit mit meinem Sohn und wir machen es uns so schön es geht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels)

Viele Interpretationen der Nutzer seien in eine „falsche und unwahre Richtung“ gegangenen. Deswegen gehe ihr Instagram-Kanal nun „für ein paar Tage in den Lockdown.“ Sie melde sich wieder „aus Deutschland aus der Quarantäne.“

Lesen Sie jetzt