Flughafen Dortmund zieht Ferien-Bilanz: Mallorca nur auf Platz drei

Airport

Während der Ferienzeit sind mehr Passagiere vom Dortmunder Flughafen aus geflogen als erwartet. Wegen der Pandemie aber deutlich weniger als im Vorjahr. Doch die Zahlen ziehen wieder an.

Dortmund

13.08.2020, 19:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gut 200.000 Passagiere flogen von Dortmund aus, zu ihren Ferien- und Urlaubszielen.

Gut 200.000 Passagiere flogen von Dortmund aus, zu ihren Ferien- und Urlaubszielen. © picture alliance / dpa

Die Befürchtungen waren zuvor groß: Der Dortmunder Flughafen habe vor den Ferien noch damit gerechnet, dass nicht einmal ein Drittel der Passagierzahlen aus dem Vorjahr erreicht werden.

„Tatsächlich waren es aber gut 50 Prozent“, lässt sich Guido Miletic, Abteilungsleiter für Marketing und Sales am Dortmunder Flughafen, in einer Mitteilung zitieren. „Die Nachfrage hat sich im Verlauf des Monats Juli extrem positiv entwickelt“, sagt er.

Jetzt lesen

Die meisten Passagiere, 22.072, flogen in das polnische Kattowitz. Auf Platz zwei der beliebtesten Destinationen lag Bukarest mit 15.976 Reisenden. Erst auf dem dritten Platz folgte Party-Hochburg Mallorca mit 15.940 Fluggästen, teilt der Airport mit.

Gute Zahlen Dank Wizz Air und Ryanair

Insgesamt nutzten rund 215.000 Fluggäste den Dortmunder Flughafen, um an ihre Ferienziele zu kommen. Im vergangenen Jahr waren es noch knapp 385.000.

Die ersten beiden Wochen im August sind laut Miletic sogar noch vielversprechender: Man habe „bereits zwei Drittel der Fluggäste aus dem Vorjahr“ zu verzeichnen.

Jetzt lesen

Auch verantwortlich für die positive Entwicklung der Zahlen seien die Standort-Eröffnung von Wizz Air Anfang August sowie die Wiederaufnahme des Flugverkehrs durch Ryanair und Eurowings.

Dadurch sei das Angebot für warme Urlaubsziele deutlich vergrößert worden, teilt der Flughafen mit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt