Abstrich-Entnahme für einen Covid-19-Test. Die Dortmunder Inzidenz sinkt am Freitag (6.5.) am vierten Tag in Folge. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Dortmunder Inzidenz sinkt erneut – Trend festigt sich

Der Positiv-Trend wird immer stabiler: Die Dortmunder Sieben-Tage-Inzidenz sinkt Freitag zum vierten Mal in Folge. Noch deutlicher wird die Entwicklung im Vergleich mit den Vormonaten.

Erneut weist das Robert-Koch-Institut für die Dortmunder Sieben-Tage-Inzidenz ein Minus aus – damit liegt sie am Freitag (6.5.) nur noch bei 526,8 (Vortag 540,1). Es ist der vierte Tag in Folge, an dem der Wert sinkt. Noch deutlicher wird die positive Entwicklung, wenn man die Inzidenzen der vergangenen Monate zum Vergleich heranzieht.

Extrem deutliche Entwicklung im Monatsvergleich

Insgesamt knapp 164.000 Infektionen seit Pandemiebeginn

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.