Dortmunder Radfahrerin (15) bei Unfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Verkehrsunfall

Eine 15-jährige Dortmunderin wurde am Freitag (31. Juli) bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Brackel schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Brackel

03.08.2020, 11:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde eine 15-jährige Dortmunderin am Freitag (31. Juli) schwer verletzt. Da die Identität des Autofahrers oder der Autofahrerin unbekannt ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Jetzt lesen

Die Dortmunderin sei nach ersten Ermittlungen der Polizei gegen 9.30 auf der Flughafenstraße Richtung Brackel mit ihrem Fahrrad unterwegs gewesen.

15-Jährige schwer verletzt

Zu dem Zusammenstoß kam es laut Polizeibericht, als ein silberer BMW in Höhe einer Eisenbahnunterführung über den Radweg in Richtung einer Brachfläche abbog. Dabei wurde die 15-Jährige von dem Wagen getroffen. Sie stürzte zu Boden und verletzte sich dabei schwer.

Das Mädchen lief zu einer nahe gelegen Bäckerei und rief ihre Eltern an. Danach sei sie zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht worden.

Jetzt lesen

Der Fahrer oder die Fahrerin des silbernen BMW sei bislang unbekannt, so die Polizei. Deshalb werden jetzt Zeugen gesucht, die den Unfall beobachten konnten. Hinweise werden von der Polizeiwache in Scharnhorst unter Tel. (0231) 132 3621 entgegen genommen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt