Dortmunderin (18) nach Unfall mit 89-Jährigem schwer verletzt im Krankenhaus

Unfall

Zwei Personen gingen zuerst über die Straße, dann lief eine 18-Jährige hinterher. Ein 89-Jähriger erfasste sie mit seinem Auto. Dabei hatte er die junge Frau durchaus vorher bemerkt.

Lanstrop

, 24.11.2019, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 18-jährige Fußgängerin ist am Freitag (22.11.) in Dortmund-Lanstrop von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Das hat die Polizei am Sonntag mitgeteilt.

Ein 89-jähriger Dortmunder war zum Unfallzeitpunkt gegen 15 Uhr im Auto auf der Schafstallstraße in Richtung Osten unterwegs. Er sah seinen ersten Angaben zufolge zwei Personen die Straße überqueren. Eine weitere Person - die 18-jährige Dortmunderin - zögerte demnach zunächst und überquerte dann ebenfalls die Fahrbahn.

Als die junge Frau über die Straße lief, kam es zum Zusammenprall mit dem Fahrzeug des 89-Jährigen. Dabei wurde die 18-Jährige schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Schlagworte: