Dortmunderin (25) an Brust gefasst – Polizei fahndet nach zwei Männern

Sexueller Übergriff

Sie sollen einer 25-Jährigen an die Brust gefasst haben und anschließend geflüchtet sein: Die Dortmunder Polizei fahndet nach einem sexuellen Übergriff in der Innenstadt nach zwei Tatverdächtigen.

Dortmund

29.04.2020, 12:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem sexuellen Übergriff am späten Dienstagnachmittag (28.4.) fahndet die Polizei nach zwei bislang unbekannten tatverdächtige Männern, heißt es in einer Mitteilung.

Demnach sei eine 25-jährige Dortmunderin um kurz nach 17 Uhr auf dem Schwanenwall in Richtung Beginenhof zu ihrem Auto gegangen. Plötzlich haben sie zwei unbekannte Männer an der Einmündung Beginenhof an die Hauswand gedrängt und ihr an die Brust gegriffen, so die Polizei. Anschließend seien die beiden Männer dann über den Beginenhof in Richtung Brüderweg geflüchtet.

So werden die Täter beschrieben

Die Polizei suche nun nach den beiden Männern, die von der Dortmunderin wie folgt beschrieben wurden: Der erste Täter sei wohl 20 bis 30 Jahre alt und dunkelhaarig gewesen und habe eine schwarze Jacke und eine helle (Blue) Jeans getragen. Zudem soll er einen hellen Mundschutz umgehabt haben.

Der zweite Täter soll ebenfalls zwischen 20 und 30 Jahre alt und dunkelhaarig gewesen sein. Zudem habe er eine schwarze Hose und einen hellen Mundschutz getragen.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Verdächtigen machen können, sollen sich bei der Dortmunder Polizei unter der 0231-132-7441 melden.

Schlagworte: