DSW stellt Wasser ab

In Lütgendortmund

22.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Lütgendortmund Auf «fließend Wasser» müssen heute Abend die Anwohner der Häuser Lütgendortmunder Straße 57- 134, Albrandsweg 3-23, Flaspoete 1a-16 und Immanuel-Kant Straße verzichten. Denn die DEW21 saniert im Vorfeld des Straßenausbaus die Wasserleitungen in der Lütgendortmunder Straße und der Immanuel-Kant-Straße. Die neuen Leitungen müssen mit dem Bestand verbunden werden. Dafür muss das Wasser abgesperrt werden. Die Arbeiten werden abends durchgeführt, um die Versorgungsunterbrechung für die Anwohner so gering wie möglich zuhalten. Eine Notversorgung wird durch Wasserwagen gesichert.

Lesen Sie jetzt