Ein Aplerbecker Urgestein feiert runden Geburtstag

Menschen in Dortmund

Auf keinen anderen passt der Spruch „Er ist bekannt wie ein bunter Hund“ wohl so gut wie auf Rüdiger Kleff. Ein echter Typ, der aus dem Stadtbezirk Aplerbeck nicht wegzudenken ist.

Aplerbeck

, 07.09.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rüdiger Kleff wie man ihn kennt - an seinem Regal mit Geschichts-Ordnern.

Rüdiger Kleff wie man ihn kennt - an seinem Regal mit Geschichts-Ordnern. © Jörg Bauerfeld

Eigentlich stellt sich Rüdiger Kleff nicht so gerne in den Mittelpunkt. An diesem 8. September bleibt ihm aber wohl nichts anderes übrig. Denn Rüdiger Kleff feiert seinen 80. Geburtstag.

„Puh“, werden einige jetzt sagen, „ist so ein 80. Geburtstag denn so ungewöhnlich?“ Nein, ist er natürlich nicht, aber der Mensch, der seinen Jubeltag feiert, ist es. Und deshalb sei ein herzlicher Glückwunsch erlaubt.

Älteste Druckerei in Dortmund

Bekannt geworden ist Rüdiger Kleff als Leiter der Druckerei Kleff. 123 Jahre lang war sie in Aplerbeck beheimatet, bis sie Anfang dieses Jahres die Türen für immer schloss.

1940 ist Rüdiger Kleff in Mengeringhausen im Waldeckschhen Land geboren worden. Nach Aplerbeck hat es ihn 1965 verschlagen, er hat in der Druckerei seines Großvaters angefangen und sie 1970 übernommen.

Jetzt lesen

Er ist ein Gründungsmitglied des Aplerbecker Geschichtsvereins, kümmerte sich im Stadtbezirk aktiv um die Geschichtsblätter, aber auch um den Druck des Vereins-Veranstaltungskalenders. Er ist im Vorstand des Fördervereins der Großen Kirche Georgskirche - alles ehrenamtlich und mit viel Engagement.

Immer, wenn es um geschichtliche Rückblick geht, sei es in Austellungsform oder als Schriftstück, ist Rüdiger Kleff auch heute noch ein gefragter Mann. Feiern wird er sicher im Kreis seiner Familie.

Lesen Sie jetzt