Wer in Dortmund einen Wolf sichtet, kann sich an Winfried Hardes wenden. Der Dortmunder ist Wolfsberater für das Regionalforstamt Ruhrgebiet.
Wer in Dortmund einen Wolf sichtet, kann sich an Winfried Hardes wenden. Der Dortmunder ist Wolfsberater für das Regionalforstamt Ruhrgebiet. © dpa/Klinke (A)
Wolfsberater erzählt

Ein Wolf in Dortmund? Wie ein Experte das Rätsel lösen würde

War es nun ein Wolf oder nicht, der beim Streifzug entlang Eving und Derne gesichtet wurde? Kein Zweifel, der Wolf kommt auch Dortmund näher. So läuft die Spurensuche.

Das Video vom Wolf, der Freitagnacht (9.3.) um 23 Uhr durch Derne gestreift ist, hat in den sozialen Medien viel Beachtung gefunden. Schäfer halten es für ziemlich wahrscheinlich, dass es sich bei dem Tier um einen Wolf handelt. Doch für einen tatsächlichen Nachweis müsste man einen hohen Aufwand treiben.

Durchziehende Jungwölfe

Sichtungsprotokolle werden ausgefüllt

Kleine Puzzleteile für ein Gesamtbild

Wölfe sind für Menschen nicht gefährlich

Ansprechpartner Winfnired Hardes

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.