Eine mittlere Herausforderung

Torben Lemmermann gewinnt Chemie-Preis für Schüler

22.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hörde Seit Jahren steckt ein besonderer Baustein im Schulprogramm: die Förderung der Fächer Chemie und Physik an der Marie-Reinders-Realschule. Erste Preise in vergangenen Landeswettbewerben sind die positive Folge. Jetzt reiht sich Torben Lemmermann (Foto) in die Liste der Preisträger ein. Der Vierzehnjährige hat beim Chemie-Wettbewerb über 5000 Teilnehmer hinter sich gelassen und einen 1. Preis gewonnen. Als «eine mittlere Herausforderung» bewertet Torben bescheiden die Wettbewerbs-Versuchsreihe über Seife im Nachhinein. Sein Traumberuf? Na klar: Chemielaborant. Wenn Ministerin Barbara Sommer am 4. Juni die Preise in Köln überreicht, dann wird Torben von einigen Mitschülern und seinen Chemie-Lehrerinnen begleitet. Denn es gibt eine weitere Auszeichnung: für «das große Engagement im Fachbereich Chemie» - und zwar in allen Jahrgangsstufen der Schule. arn

Lesen Sie jetzt