Elisabethkreuz für Helga Liebendahl

22.11.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bodelschwingh Die höchste Auszeichnung des Caritas-Verbandes, das Elisabethkreuz, erhielt Helga Liebendahl für ihre 30-jährige ehrenamtliche Arbeit für die Caritas-Konferenz (CKD).

Anlässlich der ersten Pastoralverbunds-Elisabethfeier am Dienstag (20.11.) in der Kirche Mariä Heimsuchung, Rohdesdiek 10, nahm Brigitte Pampus, Regionalleiterin der CKD Dortmund-West, die Ehrung vor. Neben Liebendahls Mitarbeitern gratulierten die geistlichen CKD-Begleiter Pfarrer Hubert Werning und Pfarrer Uli Stahl.

Seit 18 Jahren ist Liebendahl die Vorsitzende der CKD in der Gemeinde Mariä-Heimsuchung. Für ihr großes Engagement und ihren "langen Atem" bei Haussammlungen und Besuchen bei alten und kranken Menschen im Krankenhaus, im Seniorenheim oder zu Hause wurde ihr damit gedankt.

Lesen Sie jetzt