Engel für Nordstadt gesucht

08.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Die Nordstadt sucht wieder "Engel". Das Quartiersmanagement des Urban II-Projekts fahndet dazu nach Menschen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich für das soziale oder kulturelle Leben in der Nordstadt stark machen - etwa in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Nachbarschaftshilfe oder in Vereinen. Aus den eingegangenen Vorschlägen wird eine Bewohner-Jury dann die drei "Engel der Nordstadt 2007" wählen.

Initiiert wurde das Projekt 2005 vom Vorsitzenden des Vereins Nordmarkt Plus, Christian Schmitt. Zu den bislang Ausgezeichneten gehören u.a. eine Hausgemeinschaft aus der Holsteiner Straße, die Mitarbeiter der Dortmunder Tafel und die Spielplatz-Patin Ilsegret Bonke, deren Engagement auch in der ZDF-Dokumentation "Rap, Koran und Oma Bonke" vorgestellt wurde, deren letzter Teil heute um 22.35 Uhr im TV zu sehen ist.

Begründete Vorschläge für die Auszeichnung zum "Engel des Jahres 2007" nehmen die Quartiersbüros Borsigplatz (Tel. 28 61 180), Hafen (Tel. 8 82 07 00) und Nordmarkt (Tel. 2 22 73 73) bis zum 20. Dezember telefonisch, persönlich oder schriftlich entgegen.

Lesen Sie jetzt