Erinnerung an Udo Jürgens: Frank Koch schenkt der Schlager-Legende seine Stimme

hzBühnenjubiläum

Vor fünf Jahren starb Schlager-Legende Udo Jürgens. Ihm zu Ehren wird der Dortmunder Sänger Frank Koch am Todestag einige seiner Lieder singen – und die seines größten Idols.

Mengede, Westerfilde, Huckarde

, 13.11.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auftritte im Fernsehgarten, jüngster Schlagzeuger im RAG-Werksorchester Westfalen, Vorgruppe von Irene Sheer und Angelika Milster: Das sind nur einige wenige Stationen, die die abwechslungsreiche Musikerkarriere von Frank Koch (52) markieren. Mittlerweile steht der Dortmunder Sänger seit 40 Jahren auf der Bühne. Groß feiern will er dieses Jubiläum aber nicht.

Angefangen hat für ihn alles als kleiner Junge beim Trommlercorps St. Barbara, es folgten Mitgliedschaften im Blasorchester des SC Huckarde-Rahm, im Kirchlinder Blasorchester und in der Dirk-Steinzen-Band und schließlich die Gründung der eigenen Band „Alpin Sound NRW“. Auch das ist nur ein kleiner biografischer Ausschnitt.

Glühender Fan von Peter Alexander

Einen frühen Traum erfüllte sich Frank Koch hingegen spät: Erst seit 2012 ist er als Solokünstler unterwegs und singt vorzugsweise Lieder von Peter Alexander und Udo Jürgens. „Seit meiner Kindheit bin ich ein glühender Fan von Peter Alexander. Ein Top-Allrounder und Gesangs-Talent.“

Live erleben kann man Frank Koch in diesem Jahr noch zweimal in Dortmund: Am 17. Dezember (Dienstag) tritt er in der Dortmunder Weihnachtsstadt (ehemals Weihnachtsmarkt) auf und am 21. Dezember (Samstag) in seinem „Wohnzimmer“, im Karl-Exius-Haus in Huckarde.

Erinnerung an Udo Jürgens: Frank Koch schenkt der Schlager-Legende seine Stimme

Frank Koch singt Peter Alexander: Alle Jahre wieder geht der Sänger im Karl-Exius-Haus mit seinen Fans auf Tuchfühlung. © (A) Stephan Schütze

Dort heißt es wieder „Frank Koch singt Peter Alexander“. Einen Teil seines Programms wird der gebürtige Huckarder aber auch der Schlager-Legende Udo Jürgens widmen. Denn exakt an diesem Tag ist der fünfte Todestag des bekannten Komponisten, Pianisten und Sängers.

Aber nicht nur in Sachen Musik ist der Sänger, Schlagzeuger und Gitarrist vielseitig unterwegs. Der 52-Jährige hat sich als Gesundheitsexperte mit dem Schwerpunkt Entspannungstechniken ein zweites Standbein aufgebaut. Massagen mit und ohne Hot Stone, Autogenes Training, progressive Muskelentspannung und Schmerzbehandlungen bietet Frank Koch in seiner Mengeder Praxis an.

Erinnerung an Udo Jürgens: Frank Koch schenkt der Schlager-Legende seine Stimme

Auch in der Praxis ist die Gitarre immer griffbereit. © Beate Dönnewald

Große Erfolge mit der Band „Alpin Sound NRW“

„Sich allein auf die Musik zu verlassen, ist gefährlich, das kann böse enden“, sagt Frank Koch. Viele Jahre habe das bei ihm funktioniert, mit seiner „Band Alpin Sound NRW“ feierte er große Erfolge, später arbeitete der heute 52-Jährige auch als Musiklehrer.

Jetzt lesen

Heute steht Frank Koch rund 15 Mal pro Jahr deutschlandweit auf der Bühne und lässt vor allem die 1950er- bis 1990er Jahre musikalisch wieder aufleben. Hits wie „Griechischer Wein“ und „Die kleine Kneipe“ dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Worauf Frank Koch besonders stolz ist: Er tritt ausschließlich als Live-Künstler auf. „Playback kommt für mich nicht in Frage.“ Und damit begeistere er keineswegs nur ein älteres Publikum, betont Koch. „Zu mir kommen auch die 25-Jährigen.“ Seine Frau Silvia unterstützt ihn als Managerin, Licht- und Tontechnikerin.

Erinnerung an Udo Jürgens: Frank Koch schenkt der Schlager-Legende seine Stimme

Die Wellness-Oase: Auf diesen Raum in seiner Praxis ist Frank Koch besonders stolz. © Beate Dönnewald

Zwischen den Auftritten hat der Sänger, Schlagzeuger, Gitarrist und Komponist aus Westerfilde genügend Zeit für seine zweite Leidenschaft, das Gesundheitswesen. „Schon während der Sanitätsausbildung bei der Bundeswehr habe ich gemerkt, dass das mein Ding ist“, sagt der gebürtige Huckarder.

Nach seiner Ausbildung zum Masseur, auf die viele Fortbildungen wie Kinesiologisches Taping, Ohrakupunktur oder Schmerztherapie folgten, arbeitete Frank Koch acht Jahre lang im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Fußreflexzonen- und Ganzkörper-Massagen

Seit 2018 hat der Musiker seine eigene Praxis. Auch Hausbesuche gehören zu seinem Angebot, dann fährt der Massagetisch mit zum nächsten Patienten. Egal ob Fußreflexzonen-, Ganzkörper-Massagen oder Dien-Cham (vietnamesische Gesichtsreflexzonenmassage), ein Gespräch ist bei Frank Koch auf Wunsch immer inklusive. „Die Menschen sind immer gestresster, auch die jungen“, weiß er.

Erinnerung an Udo Jürgens: Frank Koch schenkt der Schlager-Legende seine Stimme

Viele Zertifikate, die Frank Koch im Laufe der Jahre erworben hat, hängen an der Wand seiner „Gesund- und Vital-Praxis“. © Beate Dönnewald

Hier gibt es die Konzertkarten

  • Für das Konzert „Frank Koch singt Peter Alexander“ im Karl-Exius-Haus, Westhusener Straße 16, am 21. Dezember (Samstag) ab 14.30 (Einlass) gibt es noch Karten zum Preis von neun Euro im Vorverkauf.
  • Erhältlich sind sie bei Iris Neubert von der IG Karl-Exius-Haus unter Tel. (0176) 63 43 21 49
  • Kontakt Praxis Frank Koch: Tel. (0172) 46 06 401
Lesen Sie jetzt