Erotische Kunst in Galerie Lamers

28.11.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

<p>Akt von Mierzwa. Galerie</p>

<p>Akt von Mierzwa. Galerie</p>

Erotische Kunst zeigen die Aktdarstellungen von Gabriele Mierzwa, die sie in einer Sonderausstellung noch bis zum 8. Dezember in der Galerie Lamers an der Kleppingstraße 8 ausstellt.

Ihre Gemälde, Original-Steinlithographien und Plastiken versteht die Künstlerin als flüchtige Momente der Sinnlichkeit, die einen Hauch von Erotik vage andeuten und damit der Fantasie des Betrachters freies Spiel lassen. In ihren Aktfiguren scheinen sich Einsamkeit und Weltläufigkeit, Traum und Wirklichkeit, Abgelöstheit und Zeitlichkeit zu vereinen. Insgesamt stellt Mierzwa mehr als 130 Exponate aus.

Lesen Sie jetzt