Weiße Autos und Hausdächer: Aussichten auf Schnee in Dortmund?

Wetter

Pünktlich zum 1. Advent hat es in Teilen Dortmunds offenbar den ersten ganz leichten Schneefall des Winters gegeben. Gibt’s in den nächsten Tagen mehr davon? Hier lesen Sie die Aussichten.

Dortmund

, 29.11.2020, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rund um Kornelius- und Kronprinzenstraße war am Sonntagmittag noch eine dünne Schneeschicht auf Autos, Büschen und Dächern zu sehen.

Rund um Kornelius- und Kronprinzenstraße waren Autos, Hausdächer und Büsche am Sonntagmittag mit einer dünnen Schneeschicht bedeckt. © Kevin Kindel

Temperaturen um den Gefrierpunkt gab es in Dortmund bereits Anfang November. Zum Ende des Monats hat es nun stellenweise offenbar den ersten leichten Schneefall gegeben. Im Kaiserstraßenviertel etwa waren einige Dächer, Autos und Vorgärten auch am Sonntagmittag (29.11.) noch weiß bedeckt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Wissenschaft und Glaube (@dasdortmunder)

Im Winter 2019/2020 hat es in Dortmund fast gar nicht geschneit - und die Wettervorhersage verspricht für die kommenden ersten Dezember-Tage auch keine weitere weiße Pracht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Wissenschaft und Glaube (@dasdortmunder)

Für Montag prognostizieren die Meteorologen zwar wieder Temperaturen um den Gefrierpunkt und eine Niederschlagswahrscheinlichkeit von 95 Prozent. Doch der soll wohl erst am Abend bei +4 Grad als Regen vom Himmel kommen. Sollte es aber etwas kälter als erwartet werden, ist Schnee in Dortmund möglich.

Zum 2. Advents-Wochenende sinken die Temperaturen

„Vor allem im Bergland könnte es in der Nacht und am Dienstagvormittag ein bisschen Schnee geben“, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. In tieferen Regionen müsse man sich auf teils gefrierenden Regen einstellen, der tagsüber in Regenschauer übergehe.

Im Laufe der kommenden Woche soll das Thermometer durchgängig zwischen 3 und 7 Grad anzeigen. Zum kommenden 2. Advents-Wochenende (5./6.12.) sinken die Temperaturen aber wieder und die Schnee-Wahrscheinlichkeit steigt.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt