Es summt und brummt in den Sommerferien auf der Kokerei Hansa: Das ist das Programm

Kokerei Hansa

Sechs Wochen Industrie-Charme können Kinder ab dem 19. Juli auf der Kokerei Hansa erleben. Immer freitags gibt es Führungen - und bei denen geht es eher um die Natur als um die Kokerei.

Huckarde

11.07.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es summt und brummt in den Sommerferien auf der Kokerei Hansa: Das ist das Programm

Das Ferienprogramm auf dem Kokerei-Gelände beginnt am 19. Juli. © Bande für Gestaltung

In den Sommerferien können Kinder wieder auf Entdeckungsreise in die wilde Industrienatur aufbrechen. Sechs Wochen lang, immer freitags (19.7. bis 23.8.) ab 11 Uhr, hält die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur Führungen bereit, bei denen Jungen und Mädchen die Natur auf Hansa erkunden können.

Zwischen rostigen Rohren, an vollen Wasserbecken, unter hohen Brücken, an Mauern, Türmen und Gleisen warten auf die jungen Abenteurer alte Bekannte und Überraschungen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stiftung. Kinder zwischen 5 und 12 Jahren erforschen in Begleitung von Experten Insekten und Tiere, Pflanzen, Gräser und Kräuter und blicken und schnuppern in eine zum Teil einzigartige Welt auf dem Gelände der Kokerei.

Mit einer „Insektensafari“ geht es los

Am ersten Freitag (19.7.) brechen die Kinder zu einer „Insektensafari“ über das stillgelegte Areal auf. Hier ist es gar nicht so still wie man vielleicht meint. Denn wer genau hinhört und hinsieht, nimmt wahr, wie es überall summt, brummt, krabbelt und hüpft. Die Kokerei ist neue Heimat zahlreicher exotischer Insekten und Pflanzen geworden.

Um sie genauer kennenzulernen, kommen auch Kescher zum Einsatz und die sogenannte Becherlupe. Und immer ist ein Fachmann oder eine Fachfrau zur Stelle, um alle Fragen kindgerecht zu beantworten.

Das sind die Eckdaten

Die Führungen auf dem Kokerei-Gelände, Emscherallee 11, dauern circa zwei Stunden. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. 19. Juli: „Insektensafari“ 26. Juli: „Wilden Kräutern auf der Spur“ 2. August: „Koks, Kräuter und Krabbeltiere“ 9. August: „Hummel, Honigbiene & Co“ 16. August: „Weltnatur auf Hansa – Einwanderer aus aller Welt“ 23. August: „Hansa in und über dem Wasser“ Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Infos gibt es unter Tel. (0231) 93 11 22 33.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt