Die Stadt Dortmund setzt bei der Vergabe von Terminen für das Impfzentrum auf Phoenix-West künftig auf den Konzertkarten-Dienstleister eventim.
Die Stadt Dortmund setzt bei der Vergabe von Terminen für das Impfzentrum auf Phoenix-West künftig auf den Konzertkarten-Dienstleister eventim. © picture alliance/dpa
Corona-Schutzimpfung

Eventim bietet für Dortmund bald Impftermine statt Konzertkarten an

Die Stadt Dortmund setzt bei der Vergabe von Impftermin für das Corona-Impfzentrum auf einen privaten Partner, der normalerweise Konzertkarten verkauft. Woanders sind die Erfahrungen gut.

Die Aufgabe ist der Stadt gewissermaßen in den Schoß gefallen: Am 5. Februar teilte das Land mit, dass die Vergabe von Corona-Impfterminen künftig nicht mehr über die Kassenärztlichen Vereinigungen laufen sollen, sondern über die Kommunen.

Erste Erfahrungen in Schleswig-Holstein

Wechsel im Terminmanagement dauert

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.