Exklusives Schuhgeschäft hat direkt am Alten Markt eröffnet

Neueröffnung

In einem der Geschäftsräume am Alten Markt gab es in der Vergangenheit häufiger mal einen Wechsel. Nun ist eine neue Schuh-Marke eingezogen, die von den Gründern von Liebeskind kommt.

Dortmund

von Niklas Wolter

, 26.08.2020, 13:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der neueröffnete "Copenhagen" Store am Alten Markt.

Der neueröffnete "Copenhagen" Store am Alten Markt. © Niklas Wolter

Mit der exklusiven Marke Copenhagen will Orkan Senyüz eine neue Schuhmarke in Dortmund etablieren. Zusammen mit seiner Frau Pinar betreibt er seit 2017 sein eigenes Geschäft am Alten Markt. Aus „Piors“ wurde nun „Copenhagen“.

Kontakt kam durch Liebeskind zustande

Bevor er seinen eigenen Pop Up-Store eröffnet hat, hat Senyüz zwei Liebeskind-Filialen in Dortmund geführt. Da die Marke Copenhagen von denselben Gründern stammt, die auch die Marke Liebeskind an den Markt brachten, ist daher auch der Kontakt zu ihm entstanden.

Mit "Copenhagen" will Orkan Senyüz eine neue Marke in Dortmund etablieren.

Mit "Copenhagen" will Orkan Senyüz eine neue Marke in Dortmund etablieren. © Niklas Wolter

Laut Senyüz zeichnet sich die Marke durch eine europäische Lieferkette aus. Die Schuhe werden in Kopenhagen sowie Italien designt und in Portugal hergestellt. Ein Paar Schuhe kann schon mal 170 Euro kosten. „Immer noch ne Stange Geld, aber bezahlbar“, so Senyüz.

Jetzt lesen

„Auch mal den kleinen Laden unterstützen“

Das Geschäft würde trotz des Wetters bisher gut angenommen. Die richtigen Zahlen zeigten sich aber erst im September, wenn die Temperaturen wieder sinken.

Das Ehepaar habe bisher positive Rückmeldungen in Bezug auf die Übersichtlichkeit und die Gestaltung des Geschäfts bekommen. Beide wünschen sich, dass die Kunden mehr mitdenken und „auch mal den kleinen Laden unterstützen“, statt den Online-Versandhandel. Um auch dort konkurrenzfähig zu sein, führen beide einen Onlineshop, der unter dem Namen des alten Ladens läuft.

Lesen Sie jetzt