Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verdreckte Jugendbude in Scharnhorst: „Mittlerweile fasst man sich nur noch an den Kopf“

Reaktionen auf Facebook

„Die sollten sich lieber um die Spielplätze kümmern“, meint eine Nutzerin bei Facebook zum vermüllten Jugendtreff parallel der Droote in Scharnhorst-Ost. Auch gegen die Polizei geht‘s.

Scharnhorst

, 23.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Verdreckte Jugendbude in Scharnhorst: „Mittlerweile fasst man sich nur noch an den Kopf“

So sieht‘s an der Jugendbude auf dem Weg parallel zur Droote in Scharnhorst-Ost aus. © Oliver Schaper

Unsere Berichterstattung über die verdreckte und marode Jugendbude auf dem Weg parallel zur Droote am Lidl hat Reaktionen im sozialen Netzwerk Facebook ausgelöst. Das sei ein Sauftreff, sagen einige Nutzer, und man finde dort „Glas, Müll und andere Hinterlassenschaften“. Und: „Wie das ein Treffpunkt für Jugendliche sein soll, ist mir schleierhaft!“

„Lieber um die Spielplätze kümmern“

„Die sollten sich lieber um die Spielplätze kümmern für die Kinder“, meint eine Nutzerin in Richtung Politik. Eigeninitiative sei gefragt, heißt es in einem anderen Beitrag – darauf erwidert ein weiterer Teilnehmer: „Es hat sogar mal vor einem Jahr oder mehr jemand diese Hütte selbst mit Holz-Resten repariert. Der Staat hat Geld bezahlt, um diese Bretter wieder zu entfernen, da niemand eine Baugenehmigung hatte ... Aber Geld für eine neue Hütte gibt es nicht – hahaha.“

In weiteren Kommentaren heißt es: „Ja ... mittlerweile fasst man sich nur noch an den Kopf. Und keine 800 Meter weiter ist die Polizei.“ – „Die macht doch nichts.“

Und weil nicht alle Nutzer wussten, wo sich besagte Jugendbude befindet, zeigen wir hier zur besseren Orientierung noch einmal einen Kartenausschnitt:

Verdreckte Jugendbude in Scharnhorst: „Mittlerweile fasst man sich nur noch an den Kopf“

Kartenausschnitt zu vermülltem Treff. © Google Maps

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt