Facettenreiche Musikreise

Konzert des Sinfonieorchesters

31.05.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hacheney Mit der Ouvertüre «Die Zauberharfe» von Schubert eröffnet das Sinfonieorchester der Musikschule Dortmund am Sonntag (17.6., 11 Uhr) sein Konzert im Konzertsaal des Berufsförderungswerkes, Hacheneyer Straße 180. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr hat der musikalische Leiter, Professor Werner Seiss, wieder ein facettenreiches Programm zusammengestellt. So werden nach der Eröffnung drei Opernduette aus Figaros Hochzeit von Mozart, Hoffmanns Erzählungen von Offenbach, sowie dem Abendsegen von Humperdinck zu hören sein. Solistinnen sind Friederike Mönninghoff und Sandra Fülber, Sopran. Ergänzt wird der erste Teil mit spätromantischen Werken des Komponisten Alphonse Hasselmanns für Harfe. Hier tritt Liv Hansen als Solistin auf. Weiterhin ist das Querflötenquartett der Musikschule zu Gast. Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Für Schüler bis 16 Jahre ist der Eintritt frei. www.musikschule.dortmund.de

Lesen Sie jetzt