Unter den Querdenkern, die seit Wochen Autokorsos in Dortmund veranstalten, wurde eine falsche Polizei-Pressemeldung verbreitet.
Unter den Dortmunder Querdenkern, die seit Wochen Autokorsos in Dortmund veranstalten, wurde eine falsche Polizei-Pressemeldung verbreitet. © Schaper
Impfgegner

Fake News: Gefälschte Polizeimeldung kursiert in Querdenker-Chats

Es sollte wohl ein schlechter Aprilscherz sein: In einer Telegram-Gruppe der Dortmunder Querdenker wurde eine gefälschte Polizei-Pressemitteilung geteilt. Den Verfassern drohen Konsequenzen.

Auf den ersten Blick ist das Bild, das zuletzt in den Chatgruppen der Dortmunder Querdenker kursierte, nicht von einer echten Polizeimeldung zu unterscheiden. Layout, einige Formulierungen und Kontaktdaten gleichen den echten Pressemitteilungen, die die Polizei regelmäßig zu Unfällen, Demonstrationen oder Zeugenaufrufen herausgibt.

Angebliches Radfahr-Verbot für Gruppen

Unbefugtes Ausüben eines öffentlichen Amtes

Über die Autorin
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.