Fans randalierten in der U-Bahn

11.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Mit einem 1:1-Unentschieden endete die Partie zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt am Samstag. Ausgeglichen zeigt sich leider auch das Schadensbild, das Fans beider Teams verursachten. Vor Spielbeginn zerstörten BVB-Anhänger in einer U-Bahn die Beleuchtungseinrichtungen. Teilweise wurden sogar Deckenverkleidungen abgerissen und Sitze zerstört. Gegen die Tatverdächtigen liegen Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung vor.

Bei Ankunft der Frankfurt-Anhänger kam es am Haltepunkt Signal Iduna Park zu Auseinandersetzungen, bei denen ein Polizeibeamter von hinten gestoßen und leicht verletzt wurde. Vor der Rückfahrt des Sonderzuges nach Frankfurt zog ein Unbekannter die Notbremse und zerstörte so die Bremsanlage eines Waggons. Die Abfahrt verzögerte sich dadurch um 90 Minuten. rie

Lesen Sie jetzt