Farb-Angriff auf Thor-Steinar-Laden am Brüderweg

Geschäft „Tønsberg“

Unbekannte haben das Schild der Thor-Steinar-Filiale mit Farbe beschmiert. Auch in anderen Städten hat es bereits Farb-Angriffe auf Geschäfte der Marke gegeben.

Dortmund

, 06.09.2019, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Farb-Angriff auf Thor-Steinar-Laden am Brüderweg

Das Schild von „Tønsberg“ wurde am Mittwoch mit Farbe beschmiert. © Kevin Kindel

Schaut man in andere Städte, in denen die Eröffnung von Thor-Steinar-Filialen ähnlich umstritten war wie in Dortmund, kommt der Angriff wenig überraschend:

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch (4.9.) das Firmenschild des Thor-Steinar-Geschäfts „Tønsberg“ am Brüderweg mit Farbe beschmiert. Wie die Polizei bestätigt, wurden mit Farbe gefüllte Gläser auf das Schild geworfen, das über dem Hofeingang hängt.

Wie bei womöglich politisch motivierten Straftaten üblich, ist auch der Staatsschutz in die Ermittlungen involviert.

Farb-Attacken auf Thor-Steinar-Filialen hat es auch früher schon gegeben. Auch in Essen, Berlin und Hannover waren Farbbeutel das Mittel der Wahl von Gegnern der Geschäfte. In Hannover brachten die Betreiber sogar zusätzliche Plexiglasscheiben am Geschäft an, um sich vor Angriffen zu schützen.

Der Eigentümer der Immobilie am Brüderweg 15 möchte seine rechten Mieter so schnell wie möglich wieder loswerden. Er gibt an, im Vorfeld nicht gewusst zu haben, auf wen er sich da einlasse.

Lesen Sie jetzt