Faustschläge ins Gesicht: Drei Männer überfallen 17-Jährigen in Dortmund-Körne

Raub

Die Angreifer waren zu dritt: Obwohl sich ein 17-Jähriger bei einem Raubüberfall in Dortmund-Körne zur Wehr setzte, hatte er keine Chance. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Überfall.

Dortmund, Körne

25.02.2020, 13:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 17-jähriger Dortmunder ist am Montagabend (24.2.) gegen 20.50 Uhr in Dortmund-Körne Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der Jugendliche war auf der Straße Am Zippen in Richtung Norden unterwegs, als drei Männer auf ihn zukamen und ihn ansprachen.

Der 17-Jährige reagierte nicht auf Provokationen der Gruppe. Daraufhin riss einer der Männer dem Jugendlichen die Kopfhörer aus dem Ohr und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Doch der Dortmunder wehrte sich – was ihm Schläge eines zweiten Täters einbrachte.

Während ein Dritter Schmiere stand, durchsuchten die beiden anderen Männer den 17-Jährigen und klauten ihm sein Handy. Im Anschluss flüchtete die kleine Gruppe in Richtung Norden. Die Polizei sucht nun die drei Männer.

So sahen die Männer aus

Nach Zeugenaussagen handelt es sich bei den Tätern um drei Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren. Sie waren zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß. Einer der Männer trug eine blau-graue Trainingsjacke mit Kapuze und eine schwarze Baseballkappe. Er hatte außerdem einen schwarzen Oberlippen- und Kinnbart.

Der zweite Verdächtige hatte dunkelblonde Haare und trug einen roten Kapuzenpulli. Der Dritte war dunkel gekleidet und mit ca. 1,85 Meter der größte von ihnen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. (0231) 132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt