Feier trotz Pandemie: Buchhandlung dankt Kunden für Unterstützung

Buchhandel in Brackel

Nach dem Lockdown will die Buchhandlung dreesen-lesen trotz Einbußen mit ihren Kunden das einjährige Bestehen feiern. Dabei lohnt sich auch „blindes“ Zugreifen.

Brackel

, 17.07.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Reneé Weber und Inhaberin Petra Dreesen (r.) von der Brackeler Buchhandkung dreesen-lesen bedanken sich bei ihren Kunden mit „blind“ verpackten Büchern.

Reneé Weber und Inhaberin Petra Dreesen (r.) von der Brackeler Buchhandkung dreesen-lesen bedanken sich bei ihren Kunden mit „blind“ verpackten Büchern. © Tobias Weskamp

Wie fast alle Geschäfte war auch die Brackeler Buchhandlung dreesen-lesen hart vom Lockdown betroffen. Trotzdem wollen sich Petra Dreesen und ihre Mitarbeiter zum einjährigen Geschäftsbestehen vom 25. Juli bis 29. August mit mehreren Aktionen bei ihren Kunden bedanken.

Aktionen für die Kunden

Unter anderem wird jeden Tag ein Buch oder Hörbuch verlost. Für Kinder gibt es ein Glücksrad. Jeden Sonntag haben Gäste mit einem literarischen Rätsel die Chance, bei einer Verlosung zum Ferienende mitzumachen. Beim „Blind-Date“ sind Bücher bereits verpackt. „Einfach mal mutig sein und ‚blind‘ zugreifen“, sagt Petra Dreesen und schmunzelt.

Jetzt lesen

Der Corona-Lockdown war auch für dreesen-lesen nicht einfach. Dankbar sind Inhaberin Petra Dreesen und ihre Angestellten für ihre treuen Kunden. Viele haben online bestellt. „Einige haben uns beim Pakete austragen mit dem Fahrrad unterstützt“, sagt Petra Dreesen.

Hoffnung, dass es besser weitergeht

Trotzdem wurden die Umsätze von vor der Pandemie nicht erreicht. Eingebrochen ist unter anderem die Nachfrage nach Reiseführern“, gibt Petra Dreesen ein Beispiel. Auch kommen weniger Kunden zum Stöbern vorbei als früher.

Jeden Abend werden Gewinner für eine Verlosung unter den Tageskunden gezogen.

Jeden Abend werden Gewinner für eine Verlosung unter den Tageskunden gezogen. © Tobias Weskamp

Trotzdem bleibt sie optimistisch: „Es sieht so aus, als ob wir mit zwei blauen Augen, einer kaputten Hüfte und einen angeschossenen Knie durchgekommen wären“, sagt sie mit einem Augenzwinkern.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt