Verteidiger Udo Vetter beantragte für den Angeklagten Ralf H. einen Freispruch.
Verteidiger Udo Vetter beantragte für den Angeklagten Ralf H. einen Freispruch. © Martin von Braunschweig
Schwurgericht

„Feige, bösartig, brutal und grausam“ – Plädoyers im Schalla-Prozess

Im Prozess um den gewaltsamen Tod von Nicole-Denise Schalla im Jungferntal sind am Mittwoch die Plädoyers gehalten worden. Mutter Sigrid Schalla fand deutliche Worte.

Mehr als 27 Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Nicole-Denise Schalla will das Schwurgericht am Montag (25.1.) das Urteil verkünden. Für den Angeklagten Ralf H. aus Castrop-Rauxel geht es um alles oder nichts.

Staatsanwalt fordert lebenslang

„Ein Mordmerkmal sicher erfüllt“

Sigrid Schalla spricht selbst

Verteidiger beantragt Freispruch

Totschlag wäre verjährt

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.