Fernseher löst Wohnungsbrand in der Nordstadt aus

Feuerwehreinsatz

In einer Wohnung in der Nordstadt hat es am Montagmorgen gebrannt. Die Feuerwehr war mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort. Grund für den Brand war ein Fernseher.

Nordstadt

20.01.2020, 11:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fernseher löst Wohnungsbrand in der Nordstadt aus

Aus der Wohnung in der Alsenstraße drang Rauch. © Feuerwehr Dortmund

Am Montagmorgen (20. Januar) kam es wegen eines Wohnungsbrandes zu einem Feuerwehreinsatz in der Alsenstraße in der Nordstadt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Das berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Auslöser des Brandes sei ein Fernseher in der Wohnung im ersten Obergeschoss gewesen. Dieser habe Feuer gefangen, wodurch es auch zu nach außen sichtbarer Rauchentwicklung gekommen sei.

Eher kleinerer Einsatz

Gegen 9.05 Uhr am Montagmorgen sei der Alarm bei der Feuerwehr eingegangen. Als wenig später die Einsatzkräfte in der Alsenstraße eintrafen, seien allerdings keine Personen in der Wohnung gewesen. Anwohner haben die Einsatzkräfte laut der Feuerwehr eingewiesen.

Die Feuerwehr war auch mit einer Drehleiter vor Ort, um nach eigenen Angaben die Einsatzkräfte im Gebäude abzusichern. Der Zugang zur Wohnung sei über das Treppenhaus möglich gewesen.

Etwa eine halbe Stunde dauerte der Einsatz von rund 30 Einsatzkräften. Während dieser Zeit war die Alsenstraße wegen der abgestellten Fahrzeuge der Feuerwehr nur eingeschränkt zu befahren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt