Feuer in Sauna - S-Bahnstrecke zwischen Witten und Dortmund vorübergehend gesperrt

Feuerwehreinsatz

In Witten ist am Samstag die Außensauna einer Saunalandschaft ausgebrannt. Das hatte auch Folgen für eine S-Bahnstrecke zwischen Witten und Dortmund.

Dortmund/Witten

14.12.2019, 19:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuer in Sauna - S-Bahnstrecke zwischen Witten und Dortmund vorübergehend gesperrt

Der Brand sorgte für einen Stillstand auf der Bahnstrecke. © Feuerwehr

In Witten ist am Samstag (14.12.) gegen 12.30 Uhr die Außensauna einer Saunalandschaft im Stadtteil Annen, der an Dortmund-Eichlinghofen grenzt, ausgebrannt. Personen hätten sich zu dem Zeitpunkt nicht in dem Gebäude befunden, sagte ein Feuerwehrsprecher. „Es waren zwar Gäste da, aber die befanden sich zum Glück im Hauptgebäude.“

Weil die etwa 100 Quadratmeter große Holzsauna direkt an einer Bahnstrecke stand, musste die Strecke etwa zwei Stunden lang gesperrt und vom Strom getrennt werden. Betroffen von dem Einsatz war nach Angaben der Deutschen Bahn die S-Bahnlinie S5 zwischen Witten und Dortmund.

Gegen 14.45 Uhr war der Feuerwehreinsatz dann beendet. Die Deutsche Bahn teilte auf Twitter jedoch mit, dass die S-Bahnen auch nach dem Brand im betroffenen Streckenabschnitt langsamer fahren würden und es deshalb in der Folge zu Verspätungen kommen würde.

Löscharbeiten waren erschwert

Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Löscharbeiten durch die „massive Wärmedämmung“ des Gebäudes erschwert. Wegen der Rauchentwicklung sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten. Die Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unbekannt, die Polizei ermittelt.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Tempo-30-Zonen und Umweltspur
Schon jetzt Sorgen über Ausweichverkehr – Umwelthilfe und Grüne stellen neue Forderungen