Feuer: Nachbar verhindert Katastrophe

DORTMUND Der Aufmerksamkeit eines Nachbarn ist es zu danken, dass ein Brand in einem Drei-Familien-Haus in Wickede glimpflich ausging. Als die Feuerwehr eintraf, hatte der Anwohner schon Alarm geschlagen, so dass sich alle Bewohner unverletzt auf die Straße flüchten konnten.

von Von Jörg Heckenkamp

, 10.12.2007, 11:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuer: Nachbar verhindert Katastrophe

Das Lokal brannte völlig aus.

Es war gegen 2.25 Uhr an der Straße Alte Märsch in Wickede, als besagter Nachbar einen Feuerschein am Gebäude nebenan bemerkte. Sofort alarmierte er die Feuerwehr. Aber nicht nur das, er lief auch rüber und schellte die Bewohner des Hauses aus den Betten.

An deren Gebäude, einem Drei-Familien-Haus, stand die aus Kunststoffverklinkerung bestehende Fassade in Flammen. Außerdem brannte die Dacheindeckung eines als Wohnung genutzen Anbaus. Die Ursache des Feuers ist noch ungeklärt. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, es gab keine Verletzten zu beklagen.

Lesen Sie jetzt