Feuerwehr rettet Menschen aus Mehrfamilienhaus

Feuerwehr-Einsatz

Wegen Rauchs in einer Wohnung ist die Feuerwehr am Samstagmorgen ins Jungferntal gerufen worden. In Wirklichkeit stand aber ein anderer Teil des Hauses in Brand.

von Helmut Kaczmarek

Jungferntal-Rahm

, 16.05.2020, 08:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Acht Menschen rettete die Feuerwehr am Samstag (16.5.2020) aus einem Mehrfamilienhaus an der Jungferntalstraße in Dortmund-Rahm.

Acht Menschen rettete die Feuerwehr am Samstag (16.5.) über Drehleitern aus einem Mehrfamilienhaus an der Jungferntalstraße. © Helmut Kaczmarek/Foto112.de

Am frühen Samstagmorgen ist die Feuerwehr Dortmund zur Jungferntalstraße in Rahm ausgerückt. Gemeldet war Rauch in einer Wohnung. Als die ersten Einheiten eintrafen, befanden sich in dem mehrgeschossigen Wohnhaus auf insgesamt acht Balkonen Personen.

Ein ausgedehnter Kellerbrand war die Ursache dafür, dass das gesamte Treppenhaus stark verraucht war. Die Feuerwehr rettete mit zwei Drehleitern die eingeschlossenen Bewohner von den Balkonen und übergab sie dem Rettungsdienst.

Das ganze Treppenhaus war wegen eines Kellerbrandes an der Jungferntalstraße in Dortmund-Rahm verraucht. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen vor Ort.

Das ganze Treppenhaus war wegen eines Kellerbrandes an der Jungferntalstraße verraucht. © Helmut Kaczmarek/Foto112.de

Eine Person musste zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Zeitgleich bekämpften zwei weitere Trupps erfolgreich den Brand. Mit einem Hochleistungslüfter wurden die betroffenen Bereiche entraucht.

Zwei Löschzüge waren im Einsatz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt