Feuerwehr rückt mit 29 Einsatzkräften an den Dortmunder Wall aus

Großer Einsatz

Mitten im Berufsverkehr kam es am Dienstag (1.9.) am Dortmunder Wall zu einem großen Feuerwehreinsatz, der einiges an Aufsehen erregte. Das war der Grund.

von Daniel Reiners

Dortmund

, 01.09.2020, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Dienstagmorgen (1.9.) gegen 8 Uhr kam es zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr Dortmund. 29 Einsatzkräfte rückten dazu auf den Dortmunder Wall aus, und sorgten damit für aufsehenerregende Szenen.

Ursache für den Einsatz war das Auslösen einer sogenannten Brandmeldeanlage im Hochhaus der Volkswohlbund-Versicherung am Südwall, Ecke Hohe Straße. Wie sich wenig später herausstellte, handelte es sich allerdings nicht um ein ausgebrochenes Feuer.

Staub ließ Rauchmelder auslösen

Laut Angaben der Feuerwehr Dortmund hatte aufgewirbelter Staub einer Baustelle für das Auslösen der Rauchmelder gesorgt. Nach der Aufklärung der Situation rückten die Einsatzkräfte wieder ab.

Lesen Sie jetzt