Im letzten Jahr kamen bis zu 12.000 Teilnehmer zu den Protesten, dieses Jahr sind 1500 angemeldet.
Im letzten Jahr kamen bis zu 12.000 Teilnehmer zu den Protesten, dieses Jahr sind 1500 angemeldet. © Foto: Robin Albers
Demonstrationen

Fridays for Future: Pläne für zwei große Demos im September

Die Bewegung um Fridays for Future möchte im September wieder auf die Dortmunder Straßen. Zwei Demonstrationen sind bereits bei der Polizei angemeldet - eine davon soll besonders werden.

Die Aktivisten und Aktivistinnen von Fridays for Future haben für September zwei Demonstrationen angekündigt: Am 4. September soll eine Kundgebung stattfinden, um kommunale Forderungen im Vorfeld der Kommunalwahlen vorzustellen, und am 25. September ist eine Sterndemonstration geplant.

Demonstrieren unter Corona-Auflagen

Protest auf der Straße ist erfolgreicher als im Internet

Über den Autor
Social-Media-Redakteur

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.