Hitzefrei: Erste Dortmunder Schulen machen früher Schluss

Wetter in Dortmund

Da dürfte Freude aufkommen bei einigen Schülern: Wegen der andauernden Hitzewelle kündigen Dortmunder Schulen zu Beginn des neuen Schuljahrs an, die Kinder früher nach Hause zu schicken.

Dortmund

, 11.08.2020, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund wird es an einigen Schulen direkt zu Beginn des neuen Schuljahres Hitzefrei geben.

In Dortmund wird es an einigen Schulen direkt zu Beginn des neuen Schuljahres Hitzefrei geben. © picture alliance/dpa

Gleich mehrere weiterführende Schulen in Dortmund kündigen zum Schulstart mit Maskenpflicht an, ihren Schülern Hitzefrei zu geben. Damit reagieren die Schulleitungen auf die weiterhin hohen Temperaturen, die bis zum Ende der Woche bei rund 30 Grad liegen werden. Das NRW-Schulministerium hatte zudem angekündigt, die Bedingungen für früheren Schulschluss zu lockern.

So erklärt beispielsweise die Ricarda-Huch-Realschule aus dem Kaiserstraßenviertel auf ihrer Homepage, dass die Klassen 6 bis 10 am Mittwoch (12.8.) nach der dritten und am Donnerstag (13.8.) nach der vierten Stunde Schluss haben.

Kürzere Stunden sollen für kürzere Tage sorgen

Auch die Gesamtschule Brünninghausen reagiert auf die Hitze. Demnach endet der Unterricht für die Jahrgänge 6 bis 13 am Mittwoch und Donnerstag nach der vierten Stunde, am Freitag nach der sechsten.

Jetzt lesen

Für die Schüler der Martin-Luther-King-Gesamtschule in Dorstfeld ist an den ersten drei Schultagen des neuen Schuljahres pünktlich zur Mittagshitze um 12.30 Uhr Ende. „Hier kann es noch aufgrund der erwarteten hohen Temperaturen zu Änderungen kommen“, heißt es auf der Homepage.

Jetzt lesen

Das Stadtgymnasium am Heiligen Weg macht es etwas anders. Dort gibt es zwar von Mittwoch bis Freitag auch kürzere Schultage - hier werden aber einfach die Unterrichtsstunden von 45 auf 35 Minuten verkürzt. Ein normaler Sechs-Stunden-Tag dauert dann von 7.55 bis 12.05 Uhr.

Hinweis: Wir erheben in dieser Stichproben-Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Lesen Sie jetzt