Frühlingsmarkt im Kulturzentrum Balou lockt viele Brackeler an

An der Oberdorfstraße

Marmelade, Liköre, Osterdeko und Schmuck - beim Frühlingsmarkt im Balou finden die Brackeler allerlei. Und im nächsten Jahr soll der Markt auch wieder größer werden.

Brackel

, 03.04.2019, 20:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frühlingsmarkt im Kulturzentrum Balou lockt viele Brackeler an

Christina Chromik gehörte zu den Anbietern beim Frühlingsmarkt im Balou. © Andreas Schröter

Zu einer beliebten Veranstaltung ist der Frühlingsmarkt im Kulturzentrum Balou an der Oberdorfstraße in den vergangenen Jahren geworden. Und das war auch diesmal nicht anders. „Die ersten Interessenten warteten schon vor der offiziellen Eröffnung um 14 Uhr vor der Tür“, sagt Manuela Reichert vom Café Balou. Sie hat den Markt organisiert.

Doch weil die Bibliothek in diesem Jahr nach dem Weggang von Leiterin Julia Klüber nicht mitgemacht hat, musste der Markt kleiner ausfallen als in den Vorjahren. 15 Aussteller waren es insgesamt. Sie boten vor allem Osterdeko und Schmuck an, aber auch Marmelade und Liköre.

Frühlingsmarkt im Kulturzentrum Balou lockt viele Brackeler an

15 Kreativstände bildeten den Frühlingsmarkt im Café Balou. © Andreas Schröter

Es habe in diesem Jahr auch von Seiten der Aussteller so viele Anfragen gegeben, sagt Manuela Reichert, dass sie einigen absagen musste. Die Entscheidung, wer mitmachen durfte und wer nicht, sei einfach aufgrund der Tradition gefallen. Wer schon einmal dabei war, war auch diesmal dabei, wer nicht, muss sich bis zum nächsten Jahr gedulden. Dann soll der Markt auch wieder größer werden, sagt Nicola van der Wal vom Balou. Auch die Bibliothek will dann wieder mitmischen.

Frühlingsmarkt im Kulturzentrum Balou lockt viele Brackeler an

Organisatorin Manuela Reichert verkaufte vor dem Balou Bratwürstchen. © Andreas Schröter

Übrigens: Wer genug vom Stöbern im Balou-Café hatte, konnte sich eine zünftige Bratwurst am Eingang genehmigen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt