Fußgänger angefahren

DORTMUND Ein offenbar betrunkener Fußgänger (27) ist am Samstag auf der Mallinckrodtstraße angefahren und schwer verletzt worden. Die Autofahrerin (28) erlitt einen Schock.

von Von Andreas Wegener

, 03.12.2007, 12:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr die Opelfahrerin kurz vor 2 Uhr über die Mallinckrodtstraße in Richtung Borsigplatz, als der junge Mann vor der Kreuzung Bornstraße auf die Straße trat. Die 28-Jährige hatte noch eine Vollbremung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Blutprobe angeordnet

  Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten 27-Jährigen ins Krankenhaus. Da er nach Angaben von Zeugen "nicht unerheblich betrunken" gewesen sein dürfte, ordnete die Polizei eine Blutprobe an.

  

Lesen Sie jetzt