Feuerwehr-Einsatz

Gasalarm: Feuerwehr ging Gefahrenmeldung in Nordstadt-Straße nach

Gasgeruch hatte am Donnerstagabend (18.8.) eine Anwohnerinnen in der Nordstadt gemeldet. Die Feuerwehr rückte mit einem großen Aufgebaut aus und ging der möglichen Gefahr auf den Grund.
Mit einem großen Aufgebot ging die Feuerwehr in der Nordstadt einem gemeldeten Gasalarm nach. © Wickern

Weit hatten es die Einsatzkräfte der Dortmunder Feuerwehr nicht: Nur einen Steinwurf von der Feuerwache 1 an der Steinstraße entfernt, lag der Einsatzort. Die Bewohnerin eines Hauses in der Zimmerstraße – einer engen Wohnstraße zwischen Münster- und Leopoldstraße, hatte gegen 21.20 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil sich in ihrer Wohnung im dritten Obergeschoss vermeintlichen Gasgeruch festgestellt hatte.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Haus und nahmen in mehreren Wohnungen Messungen vor. „Alle Messungen blieben allerdings negativ“, berichtete ein Feuerwehrsprecher am Abend. Der Einsatz sorgte aber in der südlichen Nordstadt für viel Aufregung.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.