Gefährliche Körperverletzung: Unbekannter bedroht Männer mit Messer

Messerangriff

Ein unbekannter Mann kam wie aus dem nichts auf einem Damenfahrrad und hat zwei Männer mit eine Messer bedroht und einen von ihnen verletzt. Mit Flaschen wurde er in die Flucht geschlagen.

Nette

05.07.2020, 19:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aus noch ungeklärten Gründen hat am Donnerstagabend (02. Juli) ein unbekannter Täter zwei Männer verbal und mit einem Messer bedroht.

Ersten Erkenntnissen der Polizei Dortmund zufolge haben zwei Dortmunder (19, 29) gegen 23.45 auf einer Mauer gegenüber der Bushaltestelle „Hördemannshof“ gesessen. Aus der Richtung der Mengeder Straße sei dann plötzlich ein unbekannter Mann mit einem dunklen Damenfahrrad in ihre Richtung gefahren.

Unbekannter holt ein Messer hervor

Zunächst habe er eine in der Nähe stehende Gruppe gefragt, ob die beiden auf der Mauer sitzenden Männer Ärger gemacht haben. Danach sei er direkt auf die Dortmunder zugegangen und habe sie provoziert und im weiteren Verlauf mit einem Messer bedroht.

Als der Unbekannte sich genähert habe, sollen die beiden Dortmunder ihn mit einer Flasche beworfen haben. Der Angreifer habe daraufhin den 29-Jährigen mit dem Messer leicht verletzt. Nach einem weiteren Flaschenwurf soll der Täter über die Dörwerstraße in Richtung Haberlandstraße geflüchtet sein.

Jetzt lesen

Der Täter soll etwa 1,80 m groß sein, habe längere schwarze Haare, sei dunkel gekleidet gewesen und weiße Kabelkopfhörer getragen haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen und insbesondere die Personen, die vor der Tat von dem mutmaßlichen Täter angesprochen wurden. Hinweise nimmt die Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt