„Größere Menge Bargeld gestohlen“: Volksbank nach Einbruch geschlossen

hzPolizeieinsatz

Mitten in der Nacht sind unbekannte Täter in eine Volksbank-Filiale in Dortmund eingebrochen. Auf welchem Weg sie ins Gebäude kamen, wird aktuell noch ermittelt. Die Polizei sucht Zeugen.

Dortmund, Huckarde

, 06.01.2020, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Filiale der Volksbank Dortmund-Nordwest in Huckarde war am Montag und bleibt noch am Dienstag unplanmäßig geschlossen (6./7.1.). Schuld waren unbekannte Einbrecher, die in der Nacht von Sonntag auf Montag in das Gebäude eingestiegen sind.

„Auf unbekannte Weise“ seien der oder die Täter in das Gebäude an der Rahmer Straße im Huckarder Zentrum eingebrochen, sagt Polizeisprecher Sven Schönberg. Am Tag danach sind weder an den Türen noch im weiterhin zugänglichen Vorraum mit den Geldautomaten Einbruchspuren zu sehen.

Jetzt lesen

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tatzeit etwa um 2 Uhr in der Nacht lag. Eine „größere Menge Bargeld“ sei gestohlen worden, sagt Schönberg. Die genaue Summe sei am Montagnachmittag aber noch nicht bekannt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die im Umfeld der Huckarder Volksbank Verdächtiges gesehen haben.

Die Polizei sucht Zeugen

Offenbar gebe es Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge – genauere Beschreibungen liegen dem Polizeisprecher am Montagnachmittag jedoch noch nicht vor. Auf welchem Weg die Täter in das Gebäude gekommen sind, sei ebenfalls noch Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen erreichen die Polizei unter Tel. (0231) 1 32 74 41.

Vom Team der Volksbank heißt es, dass die Filiale an der Rahmer Straße am Dienstag (7.1.) geschlossen bleiben soll. Am Mittwoch sei sie dann ab 9 Uhr normal geöffnet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Pfefferspray im Gymnasium
Nach dem Pfefferspray-Vorfall: Kein Schulverweis, aber „spürbare Strafen“ für die Übeltäter